Das idylische Alm-See-Plateau

Die Turracher Höhe (1.763 m), das Hochplateau zwischen Kärnten und der Steiermark, präsentiert sich von Juni bis Oktober als idyllisches Natur-Kleinod. Sanfte Almen, flache Wege entlang der Bergrücken, idyllische Seen, herausragende Gipfel mit bis zu 2.441 m Seehöhe, das alles gibt es hier auf der Turracher Höhe in unmittelbarer Nähe.

Die Natur um die Turracher Höhe ist geprägt von der Zirbe - ein seltener und international wenig verbreiteter Baum und wird als der größte zusammenhängende Zirbenwald Europas bezeichnet. Der so seltene Nadelbaum wächst sehr langsam und reicht bis zu 300 m über der Wachstumszone der Lärchen. Zirben werden bis zu 1000 Jahre alt und erreichen oft erst im Alter von 60 – 70 Jahren ihre volle Größe und Blüte. Die ältesten Zirben auf der Turracher Höhe werden auf 500 Jahre geschätzt.

Die Höhenlage hat viele Vorteile - ein ganz besonders hervorzuhebendes Faktum ist die nahezu vollständige Pollenfreiheit. Wie angenehm, nicht vom Heuschnupfen oder anderen Pollen - wie im Tal - gequält zu werden. Nebenbei sei erwähnt, die klare Bergluft der Turracher Höhe ist auch abseits ihrer Pollenarmut besonders gut, das zeigen langjährige Messreihen.

Hier finden Naturgenießer und Erholungssuchende sowie  Wanderer und Bergsteiger das Ihre.

 


Die Turracher Höhe ist Partner der Kärnten Card

Besitzer der Kärnten Card können auf der Turracher Höhe kostenlos mit der Panoramabahn in die Kindererlebniswelt „Nockys AlmZeit“ fahren und erhalten freien Eintritt in der Mythos Edelstein Kranzelbinder.

Die Kärnten Card ist bei der Panoramabahn-Talstation erhältlich.

1 Woche
€ 37,- für Erwachsene, € 17,- für Kinder (JG 2001 – 2009)
Für Kinder unter 6 Jahren und ab dem 3. Kind gratis!

2 Wochen
€ 48,- für Erwachsene, € 24,- für Kinder (JG 2001 – 2009)

Für Kinder unter 6 Jahren und ab dem 3. Kind gratis! Infos zu den weiteren Ausflugszielen der Kärnten Card unter: www.kaerntencard.at/ausflugsziele

Mittwoch, 27. Juli 2016

16
¡
6 Uhr
12 °C
12 Uhr
16 °C
18 Uhr
14 °C
24 Uhr
11 °C
in Betrieb
Lifte
Nocky Flitzer