loading
Liveinfos
Nocky Flitzeroffen
Letztes Update
Di., 20.10.2020, 20:00

Sommerferien auf der Turracher Höhe

Am 10. Juli beginnen für die österreichischen Schüler die Sommerferien. In Teilen unserer Nachbarländer haben die Sommerferien ebenfalls schon begonnen oder starten in Kürze. Die Turracher Höhe hat außer einer wunderschönen Landschaft, den drei einzigartigen Bergseen noch viele weitere Highlights für die Sommerferien zu bieten.

Trail Area Turracher Höhe

Die Trail Area beinhalten neben dem Aushängeschild dem Kornock Flowtrail noch viele weitere Bike Angebote die speziell auf Familien angepasst sind. Für unsere kleinen Gäste gibt es das spezielle Kornock Kids- und Übungsareal und die ÜWI Flowtrail. Die Kornockbahn bringt euch zum Start des naturbelassenden Kornock Flowtrails und der Übungswiesen Schlepplift bringt euch zum Start des ÜWI Flowtrails. Und keine Angst, Schlepplift fahren mit dem Mountainbike ist nicht schwer. Unser hilfsbereites Liftpersonal gibt euch die wichtigsten Tipps mit auf den Weg oder ihr macht einen einfach einen Bikekurs in einer unserer zwei Bikeschulen und probiert es dann mit dem Bikeguide aus. Wir haben aber nicht nur in die Trails investiert, sondern haben auch in Mountain- und E-Mountainbike Touren investiert. Alle Trails und Touren findet ihr unter https://www.turracherhoehe.at/de/mountainbike

Nocky Flitzer

Der Hit bei Groß und Klein ist die Alpen-Achterbahn Nocky Flitzer: eine Rodelbahn, mit der man im Winter wie im Sommer spektakulär wie sicher ins Tal flitzen kann.
Schnittige Kurven durch den Zirbenwald, Kreisel, Wellenbahnen und Sprünge – die insgesamt 1,6 Kilometer lange Strecke ist einzigartig und spektakulär.
Von der Panoramabahn-Bergstation (2.000 Meter) geht es – mit Blick auf den Turracher See, teils mit Panoramablick Richtung Süden bis zu den Karawanken und teils durch den Zirbenwald – hinunter auf die Turracher Höhe (1.763 Meter).

Nockys Almzeit

Kindererlebniswelt auf 2.000 m Seehöhe! Man muss nicht unbedingt wandern, um Spaß zu haben: Auf dem wunderschönen Hochplateau rund um die Panoramabahn-Bergstation erwartet Eltern und Kinder Nocky’s AlmZeit - ein Berg-Natur-Erlebnisraum. Entlang des AlmZeit-Rundweges erwartet große und kleine Gäste sieben spannenden Stationen rund um Bergzeithasen Nocky und dem Thema Zeit. Nocky lebt in einer Welt der Zeitlosigkeit und lädt alle Besucher der Turracher Höhe ein, ihm in zu folgen - hierfür gibt’s bei der Talstation ein kostenloses Kinderbüchlein.

Abgerundet wird das Angebot durch die kulinarischen Genüsse der AlmZeit-Hütte. Sie dient müden Eltern ebenso wie hungrigen Kindern als idealer Ausgangs- und Zielpunkt von Nocky's AlmZeit-Erlebnissen.

Anschließend darf man sich über eine jauchzende Talfahrt mit dem legendären Nocky Flitzer freuen.

3-Seen-Weg

Freiheit atmen im größten Zirben-Wald Österreichs. Beim Anblick von Lärchen, Almblumenwiesen und Bergseewasser zur Ruhe und in innere Balance kommen. Die Verbindung zur Natur und ihre Kraft spüren: auf dem 3-Seen-Weg reloaded. Nach der Neugestaltung und Erweiterung freut sich der familienfreundliche Wanderweg über große und kleine Besucher!

Erleben: Wellness für Körper, Geist & Seele

Der Weg für alle Sinne führt über den romantischen Turracher See, den idyllischen Grünsee und den sagenhaften Schwarzsee und ist immer begehbar. Mit Infotafeln und Infostelen, Gucklöchern und Kraftplätzen lädt er zum abwechslungsreichen Dialog mit der Natur ein. Im Frühsommer 2020 ist der letzte Teil rund um den Schwarzsee fertig: mit luftiger Riesenschaukel, Moor-Tor, Schilderwald und Flug-Bankerl.

Spüren: feuchtes Moos unter den Füßen…

Der 7,5 km lange Weg (nicht überall Buggy-tauglich) lädt große und kleine Wanderer auf aktive wie interaktive Weise zum Entdecken ein. Beispielsweise dazu, barfuß über Moorstege zu gehen – und dabei sich wie die Natur zu spüren: Holz-Liegen in kreativen Relax-Positionen garantieren den Perspektivenwechsel. Duft-Stationen verwöhnen mit Alm-Luft. Hölzerne Info-Stelen überraschen mit interaktiven Elementen. Eine japanische Wasser-Zither erzeugt mittels Wassertropfen besinnliche Klänge. Auf dem Grund des Grünsees spiegeln sich sinnliche Botschaften. Ein Steinkreis fördert das Gemeinschaftserlebnis. Und Skulpturen die poetische Auseinandersetzung mit der Natur.

Genießen: authentische Sinnesfreuden

Auf der Turracher Höhe steht auch der Genuss hoch im Kurs: Die Wirte entlang und rund um den 3-Seenweg warten mit Original-Kärntner oder Steirer-Schmankerln, einer zünftigen Brettl-Jausen und regionale Spezialitäten oder einem Stamperl Zirben-Schnaps.

Wir wünschen euch schöne und erholsame Sommerferien!